Neuigkeiten

Seit knapp einem Jahr gibt es nun den KulmBecher in Bäckereien, Cafés und Eisdielen in ganz Kulmbach. Das Mehrweg-To-Go-Konzept hat sich bewährt und es sind inzwischen über 1000 KulmBecher im Umlauf.

Wir freuen uns nun, mitteilen zu können, dass eine weitere Verkaufsstelle dazukommt:

Ab sofort kann man den KulmBecher auch im Shop der Museen im Kulmbacher Mönchshof kaufen und befüllen lassen.

 

Die Teilnehmer

Alpha-Café

Bäckerei Dippold

Bäckerei Dumler

Buchauer Holzofen Bäckerei

Buonissimo Kulmbach

Cafe Petit fours

Cafe Schobert

Daves Biomarkt

Der blaue Laden

Esther Confiserie

Grünwehrbeck

Kaffeemanufaktur

Kaffeeplantage

Kreuzer’s Backhäusla

Shop der Museen im Kulmbacher Mönchshof

La Lista

SAN REMO

 

 

Das Konzept

„Der Welterschöpfungstag bringt unseren übermäßigen Verbrauch natürlicher Ressourcen in das Bewusstsein. Er bezeichnet den Tag eines Jahres, an dem die menschliche Nachfrage an natürlichen Ressourcen das Maß übersteigt, das die Erde innerhalb eines Jahres reproduzieren kann. Im letzen Jahr lag dieser Tag bereits am
02. August und damit 81 Tag früher, als noch vor 15 Jahren.“

Um diesen Tag wieder herauszuzögern, haben wir uns einem der größten Müllprobleme Deutschlands angenommen. Die Anzahl der sehr energielastigen Einweg-Kaffeebecher zu verringern, um eine grünere Welt zu schaffen. Zudem wollen wir noch viele Leute erreichen und von diesem großen Ziel überzeugen.

Hier können Sie das Konzept leicht veranschaulicht sehen:

 

Das Team

Wir sind vier Schüler und ein Lehrer des Markgraf-Georg-Friedrich Gymnasiums, denen eine grünere Zukunft am Herzen liegt.

 

Im Team sind:

 

Patrick Bär

Thomas Henning

Nicolas Landgraf

Josias Neumüller

Matthias Kohles